Als es keine Hoffnung mehr gab

Artikelnummer: 00513

Als es keine Hoffnung mehr gab…
Louis Pelzer
Verlag Friedensbote
75 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-937032-22-1
Best.-Nr.: 00513

3,20 

Auf Lager

Beschreibung

Als es keine Hoffnung mehr gab…
Louis Pelzer
Verlag Friedensbote
75 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-937032-22-1
Best.-Nr.: 00513

 

Louis Pelzer aus Südfrankreich erkrankte mit 27 Jahren an der unheilbaren Krankheit Myostenie (Muskelschwäche) und verbrachte in hilflosem Zustand 27 Jahre. Als kranker Mensch fand er zum Glauben. Mit seinem Lebensweg hatte er sich abgefunden, doch als es schien, seine letzte Stunde sei gekommen, griff Gott ein.

Der Autor, langjähriger Mitarbeiter vom Missionswerk Friedensbote, schildert ebenso seine Auseinandersetzung mit der Pfingstgemeinde (Geistestaufe, Zungenrede, Heilungen), in der er zum Glauben findet. Sorgfältiges Bibelstudium führt ihn und seine Familie dort wieder heraus.

Im war es von Anfang an wichtig, geistliches Leben aus Gott zu bekommen und nicht Heilung von seiner Krankheit. Dass Gott ihn dennoch heilte, ist Seinem gnädigen Eingreifen geschuldet!

Zusätzliche Information

Gewicht 0,1 kg
Lieferzeit

Marke

Friedensbote